Umziehen während der Pandemie?!

Elias
Beiträge: 4
Registriert: 18 Jun 2021 14:20
Hallo zusammen,

ich habe eine neue Wohnung in Stuttgart gefunden und hätte die Möglichkeit dort schnell einzuziehen. In meiner jetzigen Wohnung muss kaum etwas renoviert werden, ich könnte praktisch sofort loslegen. Allerdings müsste ich während der Pandemie ein Umzugsunternehmen in Anspruch nehmen. Es sind ca. 30km Entfernung zur neuen Wohnung, könnt ihr mir ungefähr sagen, mit welchen Kosten für den Umzug zu rechnen ist? Macht es Sinn einen Festpreis zu vereinbaren? Wie viel Geld habt ihr für euren Umzug bezahlt?

Danke,
Gruß
Mirko
Beiträge: 2
Registriert: 18 Jun 2021 14:21
Hallo,

die genauen Kosten richten sich logischerweise nach der Größe deines Hausstandes, je mehr Klamotten du mitnimmst, desto teurer wird es natürlich.

Es gibt Umzugsunternehmen, wie die Fa. EDO Umzüge, die übernehmen den kompletten Umzug von A bis Z. Die räumen deine Schränke aus, bauen die fachmännisch ab und bauen die auch wieder auf, wenn du das möchtest. Das war mir bei meinem antiken Wohnzimmerschrank damals eine riesige Hilfe, die haben richtige Schreiner, die solche Möbel fachgerecht ab- und aufbauen können.
In meinen Augen ist es sinnvoll einen Festpreis zu vereinbaren, dann kannst du die Preise ideal vergleichen und die Kosten optimal einplanen, an dem Festpreis ändert sich ja nichts.
Die Jungs von EDO Umzüge sind da sehr fair und bieten viele Leistungen. Die schauen sich vorher genau an, mit welchem Aufwand für deinen Umzug zu rechnen ist und geben dir ein unverbindliches Angebot zum Festpreis. Ich habe damals für meinen Umzug ca. 600€ bezahlt.

Aktuell bleibt dir ja fast nichts anderes übrig, als auf eine Firma zurückzugreifen, aber keine Sorge, die Umzüge Stuttgart mit EDO Umzüge laufen schnell und reibungslos. Ich habe damals viele Angebote verglichen und EDO hatte das beste. Wenn du schnell umziehen willst, dann rate ich dir eine Fa. zu engagieren.

VG
Antworten